Freitag, 15. November 2013

"Maries Fledermäuse und Nachtfalter"



Quilt "Maries Fledermäuse und Nachtfalter" 

156 x 186 cm 
Top Batiks (HG 3 m schwarzer Batik mit Tupfen, bunte Reste)
Rückseite Fleecedecke (Dän. Bettenlager)
Innenleben Vlies 277 (Freudenberg)
maschinengesteppt (Mettler poly sheen multi / Rainbows Superior Threads)


Das Kissen aus den überzähligen 12 Blöcken misst 30 x 45 cm -
die einzelnen Blöcke sind unvernäht 6 1/2" groß.


Mit diesen drei Multigarnen habe ich ca. 1/4" neben den
bunten Dreiecken gesteppt.
Die verwendete maigrüne Kuscheldecke ist nun endlich bepatcht -
war knapp - die Säume musste ich auftrenne -
das hatte ich schon länger vor.
 Und 
"Maries Fledermäuse und Nachtfalter" 
heißt er weil die Anordnung Maries Tipp war
und Ela darin Fledermäuse und Nachtfalter sah - DANKE! :-)))

Kommentare:

  1. Whow! Toll geworden. Super Wirkung.
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jutta.....stimmt....das sind ja Fledermäuse!
    Da siehst Du mal was aus falsch angenähten Streifen für ein toller Quilt wird. Die Wirkung ist doch klasse geworden!
    Liebe Grüße Margit
    P.S. bei uns kann man momentan keinen Quilt draußen fotografieren....es ist alles nass und feucht und ekelig

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,

    kann mich nur anschließen - toll geworden!
    LG Ria

    AntwortenLöschen
  4. Dabei hatte ich etwas ganz anderes im Sinn, aber so sieht sie echt toll aus, und so ganz anders. Und schon fertig. SUUUUUUUUUUPER!!!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ein sehr schöner Quilt.
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Ein toller Quilt und der Name ist absolut passen. Es sind wirklich Fledermäuse und Nachtfalter.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jutta,
    ein toller Quilt.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!