Freitag, 20. April 2012

Scones nach dem Rezept von Anne (Australien)



3 Tassen Mehl
ca. 1/2 Tüte Backpulver
1/2 Teelöffel Salz
60 g Butter
1 - 2 Esslöffel Zucker
1  Tasse Rosinen
1 Ei
1 Tasse halb Milch - halb Wasser
Mehl, Backpulver, Salz und Zucker vermengen; Zucker und Butter (in Flöckchen) dazugeben. Dann das verquirlte Ei  und nach und nach die Milch-Wassermischung zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. (Manchmal braucht man etwas weniger Milch).

Den Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 2 cm dick ausrollen. Mit einem Glas (ca. 5 cm Durchmesser) ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, mit Milch bestreichen. In den vorgeheizten Ofen bei 200°C (Umluft) ca. 12 -15 Minuten backen.



Ging sogar mit links ratzfatz!
Ich habe allerdings die Rosinen weg gelassen - total lecker!!!
(Danke Frau M. für dies schnelle Rezept!)

Kommentare:

  1. das Rezept gefällt mir...muss ich demnächst auch mal probieren...ich liebe solche Rezepte...werde aber auch die Rosinen weglassen...mag sie nicht

    AntwortenLöschen
  2. keine Ursache!! Muss ich direkt auch mal wieder machen....;-)
    lg, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Da ich ja neuerdings immer Mehl da hab, weil ich Brot backen muss, könnt ich das auch mal testen.
    Da schliess ich mich doch an " Danke, Frau M. für das schnelle Rezept"
    hehe

    Und die Rosinen lass ich auch weg *igitt*

    AntwortenLöschen
  4. Danke Jutta für das Rezept. Hört sich gut an...als Hobbybäckerin probiere ich das mit Sicherheit mal aus.
    LG von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. das werde ich morgen gleich ausprobieren, vielen dank für das rezept

    AntwortenLöschen
  6. mhhh ich habe Hunger :=)).... wo ich doch gerade am überlegen bin, was es denn zu Essen geben soll..

    Danke für das Rezept!

    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  7. Danke,
    das werde ich doch in kürze mal ausprobieren ! :o)

    AntwortenLöschen
  8. Hmmmmmmmmmmm, das hört sich gut an, wäre auch was für unseren DK Trip. Werd ich auch ausprobieren, allerdings mit Rosinen, lecker.
    Liebe Grüße von Siggi und Woodstock

    AntwortenLöschen
  9. Hall Jutta, habe heute morgen gleich mal Scones gebacken - Rosinen weg (mag ich nicht) und Zitronenabrieb rein. Total lecker! Danke schön fürs Präsentieren!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Hmmmm, klingt lecker!!!

    Schade, dass ich nicht mehr genug Mehl da habe!

    AntwortenLöschen
  11. Super Rezept! Danke, sie stehen gerade (mit Rosinen) auf dem Tisch und warten auf mich. Auf zum Frühstück. Liebe Grüße Maria

    AntwortenLöschen
  12. Hallo danke an die Erfinderin.Ich konnte nicht wiederstehen und habe sie sofort nachgebacken. Allerdings mit Rosinen. Das es mit dem ausrollen und ausstechen nicht geklappt hat ist nicht so wichtig.Daher haben meine auch nicht so eine schöne glatte Form lecker waren/sind sie trotzdem.
    Danke nochmal Elfi

    AntwortenLöschen
  13. oh ich liebe scones. die duften bis hier nach Ö!
    mache sie auch oft selber. je einfacher die rezepte sind, umso besser, finde ich.
    erinnert mich an den Cornish Cream Tea vom Urlaub. Ich mach Rührteig mit dem Mixer, zerlasse dazu die Butter, und das geht auch ganz schnell. In meinem Rezept ist auch frischer Joghurt mit drin.
    Lieben Gruß
    Silvia

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe heute die Scones gebacken und sie sind wahnsinnig gut. Genau wie in England. Danke für das tolle Rezept.
    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!