Sonntag, 20. Oktober 2013

Seidenschnüre I

  

Ich habe mal da weitergenäht, wo ich Montag aufgehört habe -  
nämlich beim Picassos fälschen. ;-)


Die vielen schönen bunten Seidenschnüre von den handgefaerbten Abo-Päckchen
warten schon länger auf Verarbeitung - heute hatte ich mal ne Idee dazu.


Grob vorgezeichnet, Seidenschnur vom letzten Päckchen in eine dicke Nadel gefädelt, ...


... von hinten damit durch den groben Stoff (Halbleinen?) gezogen und ...


... mit passendem Nähgarn und feiner Applinadel festgenäht -
dabei war die Schnur noch locker und es konnte mehr von hinten "nachgeholt" werden.


 Die Enden habe grob auf der Rückseite fest genäht, ...


  ... einen Rest H630 hinten aufgebügelt und auf einen Keilrahmen (15 x 15 cm) getackert - fertig.

 - Eule -

 - Dackel -

- Friedenstaube -


Kommentare:

  1. Deine Ideen sind genial!!!
    LG Margit, die jetzt versucht diesen Kommentar zu veröffentlichen...."Goggel"ärgert mich nämlich momantan!!!

    AntwortenLöschen
  2. wowww!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. interessante Idee.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  4. Ein Picasso schöner als der andere...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Jutta, Du bist eine wahre Künstlerin !!!!

    AntwortenLöschen
  6. Boah, was für 'ne tolle Idee!
    Ich weiß schon, warum ich ständig hier rein schaue :-)
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  7. Jutta, das ist eine geniale Idee und deine Bilder sehen toll aus - danke für´s Zeigen.

    Lieben Gruß
    Asta

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!