Dienstag, 22. Oktober 2013

Seidenschnüre II

 
Hatte noch Filzreste (Industriefilz) und habe mit Hilfe von Lochzange und 
dicker Nadel mal ein paar Schlüsselanhänger gestickt.
Kurze Namen mit eckigen Buchstaben gehen da natürlich einfach! ;-)

- Making of -

Konnte mich nicht entscheiden was besser klappt -
erst zusammen steppen und dann schneiden -
oder umgekehrt und dann erst den Karabiner/Schlüsselring reindrehen!?


Kommentare:

  1. Liebe Jutta!
    Dir fällt doch immer etwas Geniales ein, Kleinigkeiten zu verarbeiten.
    Bei mir liegen auch immer noch die Seidenbändchen
    von Martina und warten auf die richtige Bestimmung.Naja, gut Ding braucht Weile!!
    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  2. Mal wieder super...diese Seidenschnüre wären aber auch zuuuu schade gewesen um wegzuwerfen!!
    So ich geh jetzt zu ALDI, dann an die Näma und SWR 1 Hitparade hören....noch bis FR Abend...24 h nonstop!!....ich mach hier mal Werbung....kann man auch im Livestream im www hören und sehen!!
    LG Margit

    AntwortenLöschen
  3. Sehr nette Idee mal ganz was Anderes
    liebe Gruesse Antje

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!