Mittwoch, 20. Februar 2013

Eigentlich sollte er ...


 ... in die Tonne - aber ich konnte es einfach nicht übers Herz bringen - 
der Räuber Hotzenplotz ist der letzte von einer ganzen Truppe Handpuppen -
gestrickt nach den Büchern von Christa Wittke.

  (Das Kind ist heute 25 Jahre alt - demnach ist das Fopto ca. 22 Jahre alt.)


 Und nun - wo ich heute hörte, dass Otfried Preußler gestorben ist - ...


...habe ich ihn mit vielen Gedanken an die schöne Vorlesestunden mit seinen Büchern 
und den Handpuppen gestopft!



Kommentare:

  1. Die kleine Hexe war früher mein Lieblingsbuch, habe auch immerzu an die Bücher gedacht, Räuber Hotzenplotz fand ich manchmal gruselig. Aber danke dasss du sie herausgekramt hast lg Suzan

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Jutta!
    Ja, der Ottfried Preußler und seine wunderbaren Geschichten....
    Ich hab auch mal diese Handpuppen gestrickt. Ein Opa ist noch da und ein Schäfchen....die muss ich doch glatt mal suchen gehen.
    :-)
    LG Bea

    AntwortenLöschen
  3. Hach, war das schön damals! Diese Handpuppen habe ich auch mal gestrickt, mit einem Anleitungsbüchlein, das mir meine Oma aus "dem Westen" geschickt hat. Meine Kinder sind jetzt 29 und 24 Jahre alt. Damals gab es dazu ein Puppentheater aus einem Rolltuch, das eine echte Kulisse hatte und in den Türrahmen gehängt wurde. Die Puppen hatten zu ihren gestrickten Köpfen teilweise genähte Kleider.... Ich muss nachsehen wo sie sind... Danke für die schöne Erinnerung!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jutta, der ist aber herzallerliebst.
    Bloß nicht in die Tonne mit den schönen Erinnerungen.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta.

    Ein schönes Denkmal hast Du, mit dem Räuber, gesetzt.
    Und das Buch hast Du auch noch im Besitz. Wunderbar.
    Ich hoffe sehr das die Osnabrücker-Theaterstätten ein entsprechendes (bezahlbares) Programm auflegen.

    Eine Kanne Tee und eine Kerze an den Lesetisch stellend,
    der Micha

    AntwortenLöschen
  6. Na das ist doch eine tolle Idee, wäre doch auch viel zu schade zum Tonne kloppen. Da hätte sich sicher auch ein Kindergarten gefreut, die können sowas doch immer brauchen.
    Liebe Grüße
    siggi und Woodstock

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!