Sonntag, 1. Juni 2014

Zusammenstricken


Sieht ja immer noch etwas merkwürdig aus - 
eine Naht ist schon zusammengestrickt.


Ich schaffe das nicht in einem Schritt - zu viele Nadeln, zu wenig Hände -
deshalb steche ich erst einmal um 
damit ich abwechselnd eine Masche von Teil A und Teil B auf einer Nadel habe.


Und stricke erst im zweiten Schritt die Maschen zusammen.


Nun noch die "Ärmelecken" und Bündchen stricken!

Kommentare:

  1. Hey, Jutta, das ist eine clevere Idee mit dem Umsetzen der Maschen auf eine Nadel! Danke für diesenTipp!
    LG und schönen Sonntag
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Kuckuckkkkkk
    Nah da bin ich jetzt aber langsam echt gespannt, wie es fertig aussehen wird. Ganz schön spannend.
    Ich habe vor ein paar Wochen versucht, einen neu gestrickten Fuss mittels Maschenstich an einen wiederverwendeten Schaft zu nähen. Also ich hatte da echt nicht die Geduld für, hehe. Ob das mit dem Zusammenstricken besser gegangen wäre ?
    Egal, nu lass ich mich erstmal von Dir überraschen :)

    Ganz liebe Grüße, Ania

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!