Samstag, 21. Juni 2014

Ausflug mit Lieselotte in die Schweiz


Nee - nicht in die echte Schweiz - in die Holsteinische Schweiz.
Denn hier in Bad Malente  trifft sich die Welt -
 trafen sich Donnerstag drei stoffsüchtige Patcherinnen samt Anhang -
 sehr netter Anhang. :-)))


Denn hier bei uns gibt es die schönsten Teckel und das windigste Segelrevier! ;-)


In der Villa Colonial haben wir leckere und regionale Kost zu uns genommen 
und gequatscht und gequatscht ....
Wer da war? 
Dackeltante Siggi und Stoffdealerin Martina! *freu*
Und ohne Stoff bin ich dann auch nicht heim - *freu* - davon andermal mehr.



 War gleich gegenüber vom Bahnhof - Woody musste solange im Auto warten - der arme!
Dafür hatte er auf dem Rückweg total knuffige Gesellschaft und fuhr dann mit Solo wieder gen Berlin,
wo scheinbar schon wieder Christo am Werk ist! ;-)


Nee - ich war nicht mit der Bahn auf tour - ...


... auch nicht mit dem Rad -
obwohl ich hätte ja zur gleichen Zeit wie die Berliner und Odenthaler los fahren können ....


... aber diese Berge ...


Um mal wieder aufs Tagesthema zukommen :
In der Sportschule Malente entstand der Mythos der Nationalelf.

 Aus dem Interview mit Hausmeister Schlüter:

"Herr Schlüter, warum heißt diese Gegend eigentlich Holsteinische Schweiz? Es gibt Kühe, Seen, Hügel – aber einen Berg?

Er: Der Bungsberg ist mit 168 Metern die höchste Erhebung.


Das ist doch kein Berg.
Er: Da haben Sie recht. Das ist kein Berg, das ist norddeutscher Humor."

Ja - ich kenne das - werde auch immer von den "Bergbewohnern" südlich der Elbe ausgelacht:
"Da sind bei uns ja die Täler höher!" :-)))))  


Und das mit dem Schwarznasen-Orakel ... - da habe ich die beiden wohl missverstanden.
Da haben "Oma" und Siggi mit ihren Kommentaren ganz recht - 
die haben Portugal vernascht!!!
Und bevor die nun weiter beleidigt rum liegen -
lassen wir sie nachher mal Deutschland - Ghana orakeln.



 

Kommentare:

  1. Hallo Jutta,
    da bin ich ja sehr auf das Orakel gespannt.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Hi Jutta, wir sind wieder gut eingeflogen in Berlin und Solo hat die Familie schon gut im Griff.
    Die Mädels waren begeistert, wie selbstverständlich wir von Euch aufgenommen wurden, tja, die Nordlichter liegen uns halt.
    Schade, daß die Zeit so kurz war, aber wir sehen uns wieder, ganz bestimmt.
    Ganz liebe Grüße auch von den beiden Jungschen und den Kötern Woodstock und Solo
    Siggi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!