Donnerstag, 16. Januar 2014

Kleinvieh macht auch Mist ...


 - b.z.w. müsste Kleinst-Reste-Verwertung ja auch zu einer gewissen Gewichtsentlastung führen oder! ;-)


 Nach diesem Motto habe ich mir mal mein Resteglas vorgeholt 
und diese auf gelbe Stoffreste aufgenäht.


 Sollen 8 Elipsen werden - Vorlage mit dem neuen Lineal erstellt 
und erstmal großzügig ausgeschnitten.


Dann noch ein paar Teile aus Stoffresten, 
die bereits von einem anderen Projekt mit Klebevlies versehen waren,
 ausgeschnitten und aufgebügelt.


Garnrollen gesichtet und die mit nur noch ein paar Meterchen drauf raus gesucht.


Vliesreste under die Stoffteile gelegt und jetzt 
wird mal etwas mit den Zierstichen gespielt bis die Rollen leer sind.

Kommentare:

  1. Da geht bestimmt das ein oder andere Kilo drauf.
    Viel Spass beim Abnehmen.

    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube ja, man vertut sich und obwohl man "viel" vernäht hat, sind es nur wenige Gramm Stoff..... aber das Projekt sieht schon vielversprechend aus!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  3. Na nu bin ich ja neugierig, was das wieder wird, ich hätte da auch so zwei bis drei Restchen*kicher*
    Liebe Grüße
    Siggi

    AntwortenLöschen
  4. Du bist vielleicht kreativ. Meine Reste passen nicht in ein Glas.,da kommt schon eine Plastiktüte raus. Aber ich sehe dir so gerne bei deiner Kiloreduzierung zu. Ich habe gerade meinen Januar-Blues und schaffe mal eben ein paar Schrägstreifen für meinen Antique Wedding Sampler. Meine Nähmaschine hat mich lange nicht mehr gesehen. Aber, es kommen auch wieder bessere Tage.
    Deinen Tischläufer mit den Kurven finde ich super!!!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin gespannt wie es weiter geht.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Dieses aufbrauchen von Garnresten hatte ich im Dezember! Das schafft Platz für neues Garn *grins*
    Gefällt mir gut, was du da zauberst!
    Ich beobachte dich echt gern dabei!
    sonnige Grüsse
    morgaine

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!