Mittwoch, 12. Juni 2013

Ameisen, Pfingstrosen, altes Leder und stolze Vögel



Warum krabbeln immer Ameisen an und in den den Blüten meiner Pfingstrose -
Sind die verantwortlich für die brauen Flecken?
Frau Susanne sagt: 
"Pfingstrosen brauchen die Ameisen um richtig Aufblühen zu können - 
sie knabbern die wachsartige, süße Schutzschicht der Knospen weg."


Beim Googeln fand ich dann noch diesen Hinweis:

" ... Natürlich verursacht der Standort im Zusammenhang mit Witterungs- und sonstigen Einflüssen die Botrytis. Doch die ansonsten (jedenfalls zu den Päonien) netten Ameisen tragen sie an ihren vielen Beinchen, wenn sie (die Pilze) denn mal da sind, von Pfingstrose zu Pfingstrose. ..."

Also lasse ich die Ameisen mal in Frieden und hoffe sie putzen sich ordentlich die Füsse ab!


Auf der Suche nach einer Anleitung/Schnitt für eine Gürteltasche bin ich über 
diesen genialen Schnitt  aus dem 15. Jahrhundert gefallen. 


Gefällt mir super und hat auch genau die Größe, die ich brauche wenn ich auf eine Jacke/Weste mit Taschen verzichten möchte - Knipskasten, Hundeleckerlies, Taschentuch und ...

Entstanden aus dem alten Leder dieser Couch -
und mit ein paar Tipps von Ania hat das auch super geklappt mit dem Nähen
meiner ersten Ledertasche.

Und dieses stolze und scheue Pfauenpärchen ist
Frau Susanne vor die Digi geflogen:






Rest kommt gleich ...

Kommentare:

  1. Hier krabbeln auch immer Ameisen an den Pfingstrosen, besonders an den späten Sorten.
    Das Gürteltäschchen ist pfiffig und Dir gut gelungen.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Schneide doch die langsam aufblühenden Pfingstrosen einfach für die Vase und rette sie vor den Ameisen oder noch schlimmeren Sachen. Bei mir wachsen die einfach nicht, dabei liebe ich sie, und ich kaufe immer welche auf dem Markt.
    Dein Ledertäschchen ist wieder klasse geworden.
    Tja, und die Pfaue.... wunderschön. Ein Nachbar hatte welche, und die haben ganz schön Lärm gemacht. Dafür habe ich ihnen ein paar Federn geklaut.
    Ein schönes Wochenende und
    liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!