Freitag, 8. Januar 2016

Es war einmal ...


,,. vor langer, sehr langer Zeit die Idee
 eine Decke in japanischer Falttechnik zu machen.

Dieses UVO hatte ich schon total verdrängt/vergessen 
und dann tauchtes doch bei der Schrankumräumerei wieder auf. :-(

Weg werfen oder weiter nähen?
Dazu hatte ich keine Lust und nun ...


... ist daraus meine erste Nesteldecke entstanden.
Ganz schön faltig - aber Verstürzen ist halt nicht so meins.


Ein UVO weniger! ;-)))

Kommentare:

  1. Ach ja, diese UFos - bei mir schlummern auch so einige in Schränken und Schubladen.
    Deine Nesteldecke gefällt mir und die Fältchen stören nicht beim Nesteln.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
  2. Für eine Nesteldecke eignen sich immer so 'ungeliebte' Fundstücke. Auch die sog. Musterblöcke verarbeite ich dann in diese Decken.
    Immer wieder eine gute Verwendung !
    LG Marianne

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!