Dienstag, 9. Dezember 2008

Warum Faulengraben ...

... als Blog-Name?
Bei dem Namen haben sicher schon viele mit dem Kopf geschüttelt - manche haben gelächelt wenn sie Briefkontakt mit mir hatten und einige haben mich gefragt! Da möchte ich doch nun mal ausführlich drauf antworten.

Als ich einen Namen für meine Homepage suchte ärgerte sich grade meine Gemeinde, dass man/frau ihr den schon einer weg geschnappt hatte - also teste ich mal ob noch Faulengraben frei war - denn so heißt der Hof bei uns wirklich!
Und siehe da - so wollte niemand im www heißen"! Na ja - bei uns ne Zeit lang auch keiner und wir gaben bei der Anschrift Tankstelle an - die gibt es aber seit 1976 nicht mehr. Die anderen Höfe haben so nette Namen wie Christinenhof, Achtersen Hofffeld (Hinterste Hof-Feld) oder Fernhausen - aber bei uns Fuhlengroben (plattdeutsch) oder Faulengraben!



Wahrscheinlich kommt die Bezeichnung vom Graben der hinter dem Haus verläuft und den man/frau für allerlei Entsorgung genutzt hat in der Zeit vor der häuslichen Klärgrube. Wobei dort wohl auch die Pferde getränkt und die Wäsche gespült wurde, denn etwas dadrüber liegt ein alter artesischer Brunnen, der sogar heute noch sprudelt.
Das alte Haus - eine Instenstelle (zum Gut Salzau gehörig) für 2 Familien - brannte durch eine Schwefelbombe Ende des 2. Weltkrieges ab - man/frau lebte dann bis zum neubau für unsere Familie in einer Holzbaracke.











Obwohl das Navi diese Bezeichnung nicht kennt - Herr Google mich aber schnell aufspürt - finde ich diesen Namen heute schön - vielleicht wird dieser kleine Graben nun weltweit angeklickt! ;-))



Eure "Quiltjule"



Beim Stöbern in den alten Fotos tauchten diese Bilder auf:
Weiß vielleicht jemand von Euch wo diese Bilder in Schlesien aufgenommen wurden?
(Leider lebt keiner mehr den ich daheim fragen könnte.)
Mein Vater war dort (Schlesien) in den Ferien bei Onkel und Tante - die später zu uns flüchteten - der Onkel hat dort in einem Wasserkraftwerk gearbeitet - müsste zwischen 1. und 2. Weltkrieg dort aufgenommen worden sein.





Kommentare:

  1. schöne alte Bilder hast Du da! Wir waren dieses Jahr im Elsass, dort haben wir reichlich Burgen besucht - auf dem letzten Bild die Burg sieht einer der besuchten recht ähnlich. Aber im Elsass ist das bestimmt nicht aufgenommen :-)
    lg Veri

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Geschichte! Ich dachte schon, daß das was mit einem Ort zu tun hat :-))) Nun weiß ich es genau!
    Schöne Bilder von früher... wir haben so etwas nicht. Bei meinen Eltern fiel gegen Ende des Krieges noch eine einzige Bombe, die alles zerstört hat - und somit sind alle Erinnerungsbilder (und noch viel mehr)weg! Verbrannt. Nur von der Seite meines Mannes existieren noch Zeitdokumnete und die hüte ich wie einen Augapfel!!! Und deshalb mag ich auch das Quilten... vernähte Zeit, Stoffdokumente sozusagen! :-))
    LG Bea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,
    ähnlich habe ich gedacht, doch sehr schön, dass Du uns die Geschichte des Namen erzählt hast.
    Wo kommen denn Deine Eltern? aus Schlesien her?
    LG,
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Hi Jutta,

    ich habe mir auch oft die Frage gestellt warum " Faulengraben" nun hast du uns aufgeklärt! Ein Name mit Geschichte!
    Früher hat man den Höfen immer Namen vergeben und dies war eine nette Tradition.
    lg
    alda

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jutta,
    gib mal unter google bildersuche "burgruine" ein. Vielleicht ist das gesuchte dabei. Ich hab auch einen Link gefunden, aber es schaut nur so ähnlich aus: http://www.gerd-friedrich.de/fotos/burgenmv/htm/landskr.htm

    Schöne alte Bilder hast du. Die Frau auf den letzten Bild ganz links sieht aus wie meine Oma. Die war doch schwanger, oder ?

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!