Mittwoch, 10. Juni 2015

Quilten muss man/frau/ich üben!

DAS habe ich mal irgendwo gehört ... ;-)



... und sitze gerade vor einem großen Probelappen.
Leider habe ich das nicht mit der Muttermilch schon eingesagt - 
gibt aber solche Quilter/innen - meistens können die auch noch super zeichnen -
 *neid pur* und sitzen bei Nähtreffen neben einem ...


Steine klappen ja immer - 
aber nicht all die tollen Muster, die frau so bei Pinterest findet.


 Blätter gehen ja auch so lala  - aber gerade Linien?


Anlegen eines Lineals - klappt vielleicht beim Longarmquilter - aber ...


... bei der Haushaltsmaschine rutscht dieser Fuß leicht drunter und die Nadel ist in Gefahr.


Entlang des weicheren Dosendeckels ging es schon besser - 
den konnte ich besser andrücken -
 so toll war das Ergebnis aber auch nicht.


Also durch wieder vorzeichnen und  mit Transporteur weiter gesteppt.



Ich übe dann mal weiter ....

Kommentare:

  1. Oh ich fühle mit dir. Mir ist das leider auch nicht in die Wiege gelegt worden!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht doch schon toll aus! Was willst du denn?....ich glaub ich muss auch mal wieder üben....
    ......ODER DOCH BEAMEN???? *g*
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jutta, ich finde Dein bisheriges Ergebnis super. Im letzen Sommer habe ich einen Maschinenquiltkurs besucht . Leider waren meine Ergebnisse nicht annhernd so gut , wie Dein Probeläppchen. Ich habe mich dann für Handquilten entschieden. " Grins". Man braucht viel Geduld und viel Zeit, dann kann man sich einüben. Leider fehlt mir im Moment beides. Mach weiter so.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  4. für misch schaut es schon genial aus. Aber ich gehöre zu denen, die es auch üben müssten und nicht tun.
    Toll quilten wird bei mir noch verschoben. Lach.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!