Montag, 3. März 2014

Für einen ganz eiligen Jungen ...



... habe ich mal schnell eine Frühchendecke genäht - 
doch gut, dass ich die 2"-Schrap-Kiste habe. ;-)


66 x 66 cm 
Top  Scraps (2") und andere Reste
Rückseite Baumwollflanell
Innenleben Vlies 277 von Freudenberg
(100 % Baumwolle mit spezieller Ausrüstung gegen Durchfasern.)
mit der Maschine gesteppt - Garn SY

Kommentare:

  1. Liebe Jutta,
    es ist immer wieder herzerfrischend deine Werke anzuschauen!
    Danke auch, dass du immer genau dazu schreibst, welche Materialien du verwendet hast.
    Viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  2. Wunderhübsch ist sie geworden, diese Fürhchendecke!
    Ich sollte noch einmal über das Horten von Restquadraten nachdenken: Ich hätte sie neu schneiden müssen, da ich immer versuche, kleine Reste möglichst bald wegzuabeiten, bevor ich mich von ihnen bedrängt fühle. Aber mal fix so etwas Hübsches, wie du jetzt produziert hast, ist natürlich auch sehr reizvoll....
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe solche schnellen Projekte. Sieht sehr schön aus.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  4. ..."mal schnell genäht...."
    Liebe jutta, eine wunderschöne Decke - gefällt mir supergut, und ist mit Sicherheit nicht "mal schnell genäht".
    Bübchen wird sich freudig einkuscheln!
    Viele liebe grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, dass wir immer eine Kiste mit Resten rumzustehen haben.
    Der Quilt ist toll geworden.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!