Donnerstag, 8. April 2010

Nachgeholt - aufgeholt ...

... habe ich mal beim Crazy-BOM.

Das Teebeutelkästchen habe ich zweckentfremdet - beherbergt Garne und Perlen. Und wenn man/frau eine Halogen-Taschenlampe hineinlegt ist es auch als Lichtkasten zum Durchzeichnen zu benutzen.

 Und die nächsten Blöcke bekommen selbst gefärbte Zackenlitze und Blüten-Spitze aus Omas Kragen.

Kommentare:

  1. Hallo Jutta,
    toll sehen sie aus, deine Blöcke! Die zartlila Blüten gefallen mir besonders gut. Die Idee mit dem Leuchtkasten ist auch gut. Ich werde mir nochmal einen Basteln.
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich hab auch dieses Teebeutelkstchen und nehme es für die verschiedenen Größen der Stoffschnipsel ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jutta,
    Deine Blöcke sind ja der Hammer, so eine wunerschöne Stickerei, besonders gefällt mir die Seidenbändchenstickerei und die kleine Schnecke.
    Da muß ich ja noch lange üben um da hnzukommen.
    Liebe Grüße Uta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jutta
    Woowww, deine Blöcke sind mega schön und deine selbst gefärbten Oma-Spitzen sehen Klasse aus.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  5. Da warst Du ja tatsächlich fleißig!! Spaß macht es ja, das Sticken, auch wenn es (bei mir) recht langsam voran geht. (Bin da ein bißchen im Hintertreffen ...)
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh auf die Blöcke aus der Blütenspitze bin ich schon neugierig.
    LG
    Schnecke

    AntwortenLöschen
  7. Jutta, deine Blöcke sind echt schön geworden. Bisher drucke ich immer nur fleißig auf und sucher mir den Beikram zusammen. Hoffe, ich finde auf dem "Stoffmarkt" mal schöne Spitzen;-)
    LG, Anni

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Jutta,

    spitzenmäßig, Deine Idee mit der Blütenspitze. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

    Zur Zeit sammle ich fleißig schöne Spitzenborten und irgendwann wird bestimmt auch mal ein Crazy draus.

    LG
    Gesche ( atarashi )

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!