Sonntag, 14. September 2014

Könnte mich fast dran gewöhnen …




ñ
 
… einmal pro Tag ins Netz zu fahren! ;-)
GsD sind ja nur einige technische Geräte vom Blitz zerstört und Haus und Hof stehen noch!!!

 
Gute Freundinnen sind schon was Tolles!
 
Bei Frau G. Gibt es zum Festnetz und WLan  selbst geröstete Kaffee – sehr tolles Aroma und wenig Säure!



Bei Frau U. kann ich nebenbei den Hardy kraulen und bekomme frisch gepflückt Pfirsiche vom Baum vorm Fenster – so saftig - dass die überhaupt so nördlich reifen!
Bei Frau E. gibt es leckere Fassbrause und WLan im Garten – kann ich sogar dabei einen Smoke genießen!

DANKE! :-)))))

 

Und die Telekom war diesmal so was von schnell – blitzschnell halt!

Dienstag der Mann vom Störungsdienst – Mittwoch ein Oberstörungsmensch und Donnerstag dann das volle Programm:
Trupp 1 durfte die Leitung ausgaben – T2 durfte das Kabel abbauen und T3 durfte messen bis wo T2 neues Kabel einziehen musste – natürlich mit mehreren Rückfrage beim großen T! Sah ähnlich aus wie auf dieser Postkarte! ;-)


Und nun könnte wie rein theoretisch wieder telefonieren und durchs WWW surfen  wenn ….

Ja - wenn nicht erst Mittwoch der Sachverständige der Gebäudeversicherung die zerstörten Innen-Telefonleitungen begutachten müsste. Werde wohl noch ne gute Woche ohne DSL  auskommen
müssen – aber frau hat ja gute Freunde!

 Und am Freitag haben wir dann auch endlich gemerkt, dass das Abwasser nicht abgepumpt wird und der Elektrokasten schon voll … gelaufen ist –  das ist jetzt aber ne Gemeindeangelegenheit. Kamen dann auch gleich drei Trupps plus Bürgermeister und irgendwann auch der zuständige Klärwärter. Abpumpen, Elektrik überprüfen … . Montag geht’s dort weiter – bis dahin sollen wir sparsam sein …

Na denn bis nächste Woche – ich geh dann mal stricken und röppeln – Arme waren zu lang – aber frau hat ja Zeit – DSL-freie Zeit!

LG Jutta

Kommentare:

  1. Brauchst du überhaupt eigenes DSL, wenn Du überall so nett beim Surfen bewirtet wirst ;-)
    Spaß beiseite, das ist oberärgerlich! Irgendwie habt Ihr wohl grad so ne Strähne...
    Hoffentlich ist bald wieder alles in Ordnung und die vielen Trupps ziehen wieder ab.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  2. Holla, die Waldfee! Da haben sich ja die T-Männer die Klinke in die Hand gegeben. Ich drück Euch die Daumen, dass bald alles wieder in Ordnung ist! Die Pfirsiche sehen ja lecker aus und den Hund hätte ich nicht mehr losgelassen. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Eine nette Nachbarschaft hast Du, so kannst Du außer Reihe die "wahren" Kontakte pflegen.
    Röppeln kenne ich nicht - ich muss aufräufeln :)
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Wie immer hat alles zwei Seiten. Gott sei Dank, ist bei dem Blitzeinschlag nicht mehr passiert, aber wunderbar, wenn du so an mehreren Stellen so verwöhnt wirst. Bei der Postkarte musste ich doch grinsen, denn wie immer arbeitet körperlich nur Horst.
    Viel Spaß beim Röppeln. Ich hasse das, daher habe ich auch lange nicht mehr gestrickt.
    Schöne Woche und baldigen Weg ins eigene WWW
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  5. Oh, ja! SO ein Telefon ist total kommunikativ. So lange das Wetter noch gut ist für GartenWLAn lass das mal so.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  6. Jutta, euch bleibt aber auch nichts erspart. Du Arme. Blitzeinschlag, was ist denn im Haus an Gerätschaften kaputt gegangen? Alles versichert? Das wäre für mich der Horror, wenn man denkt was da so alles am Netz hängt.
    Ich drück die Daumen das alles bald erledigt ist und der Alltag wieder einziehen kann.
    Liebe Grüße Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, schön wenn man so nette Nachbarn hat. Bei uns hat der Blitz nun das zweite Mal eingeschlagen und jetzt ist auch alles kaputt. Da hab ich ja Hoffnung, dass es bei uns dann auch schnell geht.
    LG Heike

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!