Donnerstag, 23. Oktober 2014

Around the World Blog Hop


Kathrin von Patchwork-Sternstunden hatte mich eingeladen an diesem BlogHop teilzunehmen.
Darüber habe ich mich natürlich sehr gefreut - in dem Moment aber nicht geahnt, dass ich nach 2 1/2 Wochen schon wieder ohne Internet bin - deshalb erst heute mein Beitrag - sorry!

 
Ich heiße Jutta, bin 57 Jahre alt und wohne seit 30 Jahren wieder daheim -
in einem Anbau am alten Bauernhaus - gleich neben dem Stall mit den Milchkannen -
halt recht ländlich.
 
Handarbeiten war hier immer angesagt, die eine Großmutter nähte und flickte -
die Tante strickte und stickte Gobelinkissen.
In der einklässigen Grundschule habe ich allerdings beim Sockenstricken
total versagt und nie den zweiten geschafft -
 vielleicht laufe ich deshalb am Liebsten barfuß.
Nachmittags ging es einmal die Woche mit Handarbeitskörbchen
zum Unterricht bei einer Frau aus dem Dorf.
Und dann das Drama mit der Trettnähmaschine -
daheim hatten wir schon ne elektrische Singer und ich sollte in der Schule
auf der Trettnähmaschine lernen. Das hat damals nie
geklappt - lief immer in die falsche Richtung.
 
 
Aber es ist ja nie zu spät -
seit letztem Jahr kann ich auch ohne Strom nähen! :-))
Und das mit den Socken klappt vielleicht auch nochmal -
denn es gibt ja neuerdings auch Anleitungen für zwei Nadeln -
da kann ich mir vielleicht den Kampf mit dem Nadelspiel schenken.
 
- meine 1. Patchworktasche -
 
Taschen aus einfachem Nessel habe ich schon während meiner Schulzeit genäht -
und wie viele Patchworktaschen während der letzten 16 Jahre entstanden sind?
Keine Ahnung.
Vor ca. 20 Jahren hatte ich den ersten Versuch mit in Sachen Patchwork -
mit gerissenen Streifen ging dies LogCabin aber voll daneben.
Vor fast genau 17 Jahren sah ich bei einer Bekannten ungequiltete Tops und war Feuer und Flamme - das wollte ich auch machen!
 
 
Die angefangenen dän. Stickblöcken - war da gerade mein Handbeschäftigung nach Seidenmalerei, Töpfern ... ihr kennt das ja sicher -
also diese Blöcke wurden mit eingenäht in dem ersten größeren Quilt.

 
 
 
 
 
Die ersten 100 Quilts findet ihr auf der alten Homepage:
 
"Wat ne Angeberin!"
 
smiley5105.gif"Hallo! Warum blogge ich denn?
Doch wohl um mich selbst darzustellen  -
 dat is nun mal bisschen Angeberei - macht aber so viel Spaß!
Und dann der nette Austausch mit Gleichinfizierten!"
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Thema
Patchwork und Quilting:
Nach der ersten Zeit mit nur Patchworkbüchern kamen zig Kurse, indem ich echt viel gelernt habe.
Eine Zeit lang durfte ich auch in einem PW-Shop aushelfen und Anleitungen für Zeitschriften schreiben.
 
 
 
 


War - wie Kathrin ja bereits erwähne - jahrelang bei den Quiltfriends aktiv -
wo ich auch unsere tolle Online-Truppe kennen lernte.
 
 
Seit 2006 nähen wir zusammen an unterschiedlichen Projekten und treffen uns auch regelmäßig live. Daraus sind super Freundschaften entstanden! :-)))
 
Was ich gerade mache?
 

Während man(n) den Flur mal wieder weißt - ...

 
... vergolde ich mir den Sonntag - ...
 
 
... b.z.w. gestaltet die Besenschranktür/meinen Terminkalender um.
 
 
Und jetzt überlege ich beim Putzen was da mal
Neues für die Wand genäht werden könnte.
 
Im Laufe der Zeit hingen hier schon:
"Storm at sea"
(Foto finde ich gerade nicht!)
und als letzter Quilt ...
 
 
... mein "Hawaiin-Quilt".
 
Was ich gerade lese?
 
Auf dem Nachttisch liegt noch das Buch ...
 
 
"Quilten in der dritten Dimension" von C. June Barnes.
 
... was ich bei den Hobbyschneiderinnen vorstellen durfte.
Dort treibe ich mich rum weil ich Hilfe beim wiederentdeckten Klamottennähen brauche -
und als Oma nähe ich nun auch Babysachen.
 
Daraus ist auch das letzte Quiltteil entstanden:
 
 
Und zur Auflösung des Pausenfüllers:
Die Spirale hat rechnerisch 5,73 m Rand - praktisch kaum nachmessbar.
(Anzahl Kreise x Außendurchmesser x pi)+ (Anzahl Kreise x Innendurchmesser x pi) = 12 x 12 x 3,14 + 12 x 3 x 3,14 = 565.5 cm + die Kanten von (2 x 4 cm) = 573,5 cm

Und sonst noch?


Freue ich mich auf ein Nähwochenende mit Gleichinfizierten in Lauenbrück
und stricke ...


... an den Ärmeln für die Drachenfest-Jacke.


 
 
Für den nächsten Blog-Hop habe ich in meiner netzlosen Zeit
leider niemanden für nächsten Montag gefunden.
Wer möchte dies fortführen?
 
Schöne Restwoche wünscht
Jutta




 
 

Kommentare:

  1. Hallo Jutta,
    wow! Von der Spirale bin ich echt schwer beeindruckt! Das hätte ich nie gedacht, dass das so ein langes Teil ist...
    Ich beobachte dein künstlerisches Treiben hier ja schon eine ganze Weile und finde, Du hast Dein Licht hier ganz schön unter den Scheffel gestellt! Aber erfrischend ist Dein Bericht allemal.
    Die Weitergabe des Staffelstabes wird immer schwieriger, auf vielen Blogs wurde bereits berichtet. Auf meinem auch.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jutta, das war ja nett zu lesen, was Du da über Dich geschrieben hast...Lustig, mit der Seidenmalerei, dem Töpfern und Ihr kennt das ja....ja habe ich auch gemacht, für Makramee war ich damals aber noch definitiv zu jung. Schönen Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Na endlich, da kam der Router ja doch noch schnell.
    Wir hätten vielleicht damals unsere Socken zusammenlegen sollen Hatte auch nur einen geschafft und dann keine Lust mehr.Meiner war übrigens blau.
    Schönes Wochenende. Aber warum streichst du jetzt schon? Machst du das nicht immer im November?
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An die Farbe kann mich nicht erinnern - völlig verdrängt.
      Richtig - wir sind mit dem Tünchen dies Jahr früh dran - haben ja aber auch eine neue Arbeitsteilung. ;-) Ich brauche ja nur das Fine Tuning machen.
      LG Jutta

      Löschen
  4. Super dass der Router endlich da ist!
    Warst du süüüüüüß!!!
    Super....ein frisch gestrichener Flur....da lockt die neue weiße Wand für Neues...
    Die Idee mit der Pinnwand ist ja super!
    Bei uns macht es nun auch Fortschritte!
    LG Margit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta, vielen Dank für die Fortführung des Blog-Hops! Dein Bericht ist wirklich interessant zu lesen. Immer machst du sooo schöne Sachen, nicht nur im Patchwork! Von deinen Ideen bin ich stets sehr begeistert, so auch wieder einmal von der tollen Idee mit dem Spiralquilt!
    Ich hoffe, es findet sich noch jemand, der diese schöne Idee mit dem Blog-Hop fortführt.
    Weiterhin eine schöne kreative Zeit wünscht dir Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Halo Jutta, toll die Spirale, bin ganz begeistert, Sehr interessant zu lesen, Socken stricken in der Schule kenne ich auch, hat bei mir mit zwei Socken geklappt. Wir sehen uns am 6.11. freue mich.

    LG Uta

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar!